Erschienen inVeranstaltung
24. Februar 2021

Ankündigung: GASB meets ÖkoProg Vol. 1 – New Food! Was gibt’s morgen zu essen?

Was werden wir zukünftig auf unseren Tellern und in unseren Tassen finden? Lernt mehr und diskutiert mit, am 18. März um 19 Uhr auf Zoom und als Stream auf YouTube.

Schluss mit Tofu!

Wie wird die Ernährung der Zukunft aussehen? Das hängt natürlich vor allem von unseren Vorlieben und Ernährungsweisen ab. Aber auch davon, was Forschung und Lebensmittelindustrie Neues in die Supermarktregale bringen. In den letzten Jahren gab es einen wahren Boom pflanzlicher Alternativen zu tierischen Produkten: Burger aus Soja, Joghurt aus Lupine oder Milch aus Hafer. Und der Innovationsdrops, was vegane Lebensmittel angeht, ist noch lange nicht gelutscht! Denn die Nachfrage steigt und zahlreiche Firmen, darunter auch viele Start-ups, werden den Markt weiter aufmischen. Und zwar nicht nur mit pflanzlichen Innovationen. Gerne und oft diskutiert wird vor allem das sogenannte Laborfleisch. Doch wann genau aus Stammzellen gewachsenes Fleisch wirklich in großem Maßstab produziert und erschwinglich erhältlich sein wird, ist unklar.

Wir wollen uns in dieser Online-Diskussion stattdessen mit technologisch innovativen und ausgefallenen Lebensmitteln der nahen Zukunft beschäftigen, die wahrscheinlich noch vor dem Laborfleisch auf unseren Esstischen landen werden – sofern wir das denn möchten. Margareta Hellmann von Ökoprog wird uns dazu einen einleitenden Kurzvortrag halten.

“Einmal die 26 mit Pilzwurst und kuh-freiem Käse bitte!”

Aus dem Myzel von Pilzen lassen sich durch neue Verfahren zum Beispiel vegane Wurst- und Fleischalternativen herstellen. Die Proteine, die in Pilzen enthalten sind, haben für uns eine hohe biologische Wertigkeit. Außerdem können Pilze prima Reststoffe verwerten und so zur Kreislaufwirtschaft beitragen. Darüber wird uns unser Gast Prof. Holger Zorn von der Uni Gießen mehr erzählen, denn er forscht und arbeitet an solchen Lebensmitteln aus Pilzen.

Es wird bei den Lebensmitteln der Zukunft aber auch synthetische Biologie zum Einsatz kommen. Es ist inzwischen z.B. möglich, die Bestandteile echter Milch mithilfe von genetisch modifizierten Hefezellen herzustellen. Durch solche Verfahren der “cellular agriculture” könnten bald Alternativen auf den Markt kommen, die identisch mit ihrem tierischen Vorbild sind – ohne dass je ein Tier in die Herstellung involviert war. Daran arbeitet Raffael Wohlgensinger mit seinem Start-up Legendairy Foods und wir freuen uns, dass er an dieser Veranstaltung teilnimmt.

Belegen wir in Zukunft also unsere Pizzen mit Pilzwurst und kuh-freiem Käse?

Wie genau funktioniert das alles? Was sind die Vor- und Nachteile moderner biotechnologischer Verfahren? Und wie sieht es mit unserer Akzeptanz für solche Lebensmittel aus? Finden wir das irgendwie unnatürlich? Oder sehen wir darin eine leckere und potenziell nachhaltige Alternative zu tierischen Produkten?

Über diese und viele weitere Fragen möchten wir mit euch und unseren Gästen online diskutieren in der nächsten Ausgabe von „GASB meets Ökoprog“ am 18.März um 19:00.

Anmeldung

Anmelden könnt ihr euch über dieses Formular. Und schickt es auch gleich euren Freundinnen und Freunden 🙂

https://us02web.zoom.us/webinar/register/WN_Yv15RnH1RlW8zXyllOz5Xw

Anmeldung vergessen oder spontan reinschalten? Gar kein Thema die Veranstaltung wird Live auf YouTube gestreamed unter:

https://www.youtube.com/watch?v=SGb6F3LUsUc 

Mehr zum Thema

Und wenn ihr euch zu dem Thema etwas eingrooven wollt, schaut doch mal drüben auf Progressive Agrarwende vorbei und stöbert in den Artikeln, die sich mit der Ernährung der Zukunft beschäftigen: https://progressive-agrarwende.org/thema/progressive-ernaehrungswende/

Außerdem findet ihr hier ein Video zu Raffael Wohlgensinger und Legendairy Foods: https://www.youtube.com/watch?v=E84V4x6VipE&list=PLysH34q9-7KZ7HxdoI8jtQKWW96pA5kDs&index=6

Moderation

Margareta Hellmann und Martin Reich (ÖkoProg)

Orga-Team

GASB: Vinca Seiler, René Inckemann

Ökoprog: Svenja Augustin, Anja Ehrmann, Jana Gäbert, Margareta Hellmann, Christian-Frederic Kaiser, Martin Reich

Getagged mit:, , , , , , , , , , , ,

Comments & Reviews

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.